Kinesiologie – die Lehre der Bewegung

Heilender Ansatz bei der kinesiologischen Therapie ist es, verstopfte Energiebahnen durch gezielte Bewegung wieder freizusetzen und zu «entstauen». Nach der in der Regel mehrteiligen Behandlung kann die Energie im Körper wieder frei fliessen. Blockaden werden gelöst und die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert.

Körperliche und seelische Beschwerden, die sich in verschiedenen Symptomen wie Verspannungen, Überbelastungen, Erschöpfung, Stress, Konzentrations- oder Motivationsproblemen zeigen, verschwinden; Schmerzen werden nach und nach gelindert. Ein zentrales Element der ganzheitlichen, die Schulmedizin ergänzenden, alternativen Behandlungsmethode besteht darin, das energetische Gleichgewicht des Patienten wiederherzustellen.

Weiterführende Informationen zum kinesiologischen Heilverfahren finden Sie auf der Website des Berufsverbandes für Kinesiologie KineSuisse: